LINE Dance Kurse & Lehrer Ausbildung

für Damen und Herren jeden Alters

eingetragene Marke

Warum LINE Dance?

Weil‘s Spaß macht, gesellig ist und außerdem die Kondition verbessert, weil LINE Dance ideal für Singles ist, da in der Gruppe getanzt wird und nicht mit Tanzpartner.

Warum LINE Dance bei Burgi Gschwend?

Ich habe in Nashville, USA trainiert, dort, wo Western Country Music & Dance zu Hause sind. In Nashville habe ich auf der Bühne getanzt und auch in einer Fernsehreihe, die bei uns in SAT1 in sieben Teilen gesendet wurde. Ich war die erste, die in Österreich LINE Dance unterrichtet hat.

Bei mir lernen Sie ursprünglichen und echten US LINE Dance (und nicht etwa europäisierte Varianten).

Unterschiede zur europ. Variante: 
a) nicht 100 oder 200 oder mehr versch. LINES (man merkt sich ohnehin längst nicht alle),  sondern einige zu jedem unterschiedlichen Rhythmus, d.s.  Rock'n'Roll, Waltz, ChaCha, Polka, 4/4 (vergl. Discofox) u.e.a. 
b) Sie sollen bei allen Tanzveranstaltungen auch LINE tanzen können und nicht nur bei Western Country Veranstaltungen, wenn genau nur dieses Lied zu diesem Line gespielt wird - das ist es nicht und Sie schränken sich dadurch selbst "freiwillig" ein
c) Stil: nicht an den europäischen Tanzschulstil angepasst, sondern echter viel lockerer US Western Stil
d) keine Tanzabzeichen wie in manchen Tanzschulen (sie sind nicht mehr zeitgemäß, nur dazu da, die Leute weiter an den eigenen Club/ die eigene Schule zu binden und kassieren zu können - man braucht kein Abzeichen; keine Wettbewerbe: sie schränken wie beim Turniertanz ein auf nur gewisse Lines (nur gewisse vorgeschriebene Tänze und Figuren) - vielleicht sind andere Lines (andere Tanzfiguren) interessanter und lustiger zu tanzen als die im Wettbewerb (in den Tanzturnieren) enthaltenen?
-----------------

Zu Ihrer Sicherheit: es gibt in Österreich keinen Verein, keinen Verband, keine Schule, die irgendwelche alleinigen Rechte bez. Linedance haben - nur ein Name eine Bezeichnung kann patentrechlich geschützt werden. Einzig und alleine soll für Sie maßgebend sein, welche Ausbildung ein Kursleiter, eine Kursleiterin aufweist (Achtung: jede Person, unabhängig von irgend einer Ausbildung, darf sich in Österreich Lehrer, Dozent, Übungsleiter o.ä. nennen -  Ausnahme: "Tanzlehrer" - jeder Verein, Verband, Betrieb in Österr. darf sich Fachverband, Akademie, Schule o.a. nennen: dies sind daher keine Qualitätskriterien) 

Bei Fragen oder Unsicherheit rufen Sie mich bitte einfach an: 0664 2522292

Wie erkennt man einen guten LINE Dance Unterricht, der sein Geld wert ist?

  • Wesentlich sind die Rhythmen, die aus den USA (Musik der Weißen) kommen, das sind: English Waltz, Cha Cha Cha, Rock'n'Roll und Musik im 4/4 Takt ohne spezielle Akzentuierung wie z.B. Twostep (vergl. Discofox)
  • Eine gute Lehrperson erkennt die Rhythmen und kann daher bei jedem Lied selbst entscheiden, welcher Line dazu zu tanzen geht: wie es beim US Linedance sein muss! Es ist nämlich falsch (und auch langweilig), ständig zu einem bestimmten Lied einen bestimmten Line zu tanzen und schränkt die Kursteilnehmer stark ein! Vielmehr geht z.B. zu jedem Rock'n'Roll Rhythmus jeder Line im Rock Style.
  • Eine gut ausgebildete Lehrperson achtet auf gesunde Haltung und Bewegungen, ist selbst diesbez. ausgebildet. Sie ist auch ausgebildet in der Arbeit mit älteren Menschen, sie muss wissen, welche Bewegungen ein älerer Mensch braucht, um möglichst lange körperlich und geistig beweglich zu bleiben (kein Tanzen im Sitzen - Ausnahme: bei Lähmungen). Nur Bewegung hält Körper und Geist fit, das gilt bis ins ganz hohe Alter! (siehe Hirnforschung, z.B. Martin Korte u.a.). Tanzen ist nachweislich die effektivste Profilaxe gegen Alterssenilität. 
  • Eine gute Lehrperson lässt nicht die Arme im Hosenbund fixieren und macht dadurch den gesamten Körper rel. unbeweglich. Vielmehr sollen die Arme zumindest rhythmisch mitschwingen oder zusätzlich zu den Schritten bestimmte Bewegungen ausführen (siehe Foto unten)! Wenn eine Lehrperson die Arme fixieren lässt (z.B. unter die Gürtenschnalle), weiß sie nur selbst nicht, was man mit den Armen machen kann und wie man den gesamten Körper in das Training einbeziehen soll. Darauf zu achten ist Aufgabe einer gut ausgebildeten Lehrperson!

Probieren Sie‘s auch, es ist wirklich lustig!

Western
Wild Horse Saloon in Nashville, USA. Foto: Burgi Gschwend

Linedance Kurse

für Anfänger

Corona Maßnahmen (gültig per Mo.,21.9.20): Maske beim Betreten und Verlassen öffentlicher Räume, beim Tanzen keine Maskenpflicht, nötiger Abstand: der Saal ist groß genug, dass dieser bei Weitem eingehalten werden kann, Beschränkung auf 10 Personen je Gruppe - alle unten angeführten Kurse finden statt - meine Empfehlung: Vorsicht und Rücksicht, jedoch keine Angst (da diese der schlechteste Lebens-Ratgeber ist), sondern Freude am Tanzen und am Miteinander (trotz Corona!) 

  • Ort: Graz, Pfarrzentrum Salvator, Robert Stolz-Gasse
    Beginn: Freitag, 2. Oktober um 18:00
    Dauer: 8 Mal Freitag von 18:00 bis 19:00
    Termine: 2.10.+9.10.+16.10.+23.10.+6.11.+13.11.+20.11.+27.11. 

     Corona Maßnahme: Maximalzahl 10 Personen

  • Preise: bei schriftl. Voranmeldung bis zum Tag vor Kursbeginn
             ermäßigt auf € 72,-
             Paare, die zur selben Zeit auch einen Tanzkurs bei
                 Burgi Gschwend besuchen, bezahlen nur für 1 Person
             ohne Voranmeldung Normalpreis € 96,--
             einzelne Stunden ohne Anmeldung je € 15,--
             Bezahlung: siehe unten
  • Anmeldung per e-mail: burgi.gschwend@gmail.com
           oder per Post: siehe unten

LINE 2er (= Fortsetzung)

  • Termin wird bekannt gegeben

LINE 3er (= für Geübte)

  • Ort: Vasoldsberg, Gasthaus Riedisser
    Beginn: Donnerstag, 1. Oktober 2020 um 18:00 
    Dauer: 8 Mal jeweils Donnerstag von 18:00 bis 19:00
    Termine: 1.10.+8.10.+14.10.+22.10.+5.11.+12.11.+19.11.+26.11.
     
  • Preise, Ermäßigungen, Anmeldung, Bezahlung:
                                                       siehe oben unter LINE 1er

LINE 4er

  • Termin wird bekannt gegeben

LINE 5er

  • Termin wird bekannt gegeben

Anmeldungen: per Post an Tanzschule Burgi Gschwend, Ziegelstr. 19 s, 8045 Graz oder per email: burgi.gschwend@gmail.com                       Tel.Anfragen: 0316 679731, 0664 2522292

 Preise und Ermäßigungen: für alle Kurse mit 8 Stunden gilt der erm. Kursbeitrag von € 72,-- bei schriftl. Voranmeldung bis zum Tag vor Kursbeginn, spätere oder keine Voranmeldung: Normalpreis € 96,--   
Einzelne Stunden ohne Anmeldung: € 15,-- je Stunde
Weitere Ermäßigungsmöglichkeit: Paare, die parallel zum Linedance Kurs einen Tanzkurs besuchen, bezahlen nur für eine Person

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen 

Bezahlung: Überweisung des Kursbeitrags auf das Tanzschulkonto von Mag.
Burgi Gschwend, IBAN: AT53 3800 0000 0730 0874, Zahlungsgrund: LINE + Angabe des Kursortes - oder in bar vor Ort
Fälligkeit: immer am Tag des Kursbeginns

Linedance Lehrer-Ausbildung

Einzige Ausbildung dieser Art (bez. Umfang und Qualität) Österreich weit und wahrscheinlich auch einmalig im gesamten deutschen Sprachraum.

Achtung: voraussichtlich letzter Turnus (zumindest für längere Zeit) - Termine siehe unten

in geblockten Kursen

  • Für alle richtig, welche die Linedance Lehrer-Ausbildung anstreben und ebenso für alle, welche Linedance-Kurse in geblocktem Unterricht bevorzugen
  • Die geblockten Kurse sind aufbauend, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber ein gutes Durchhaltevermögen
  • Sie finden jeweils an einem Tag statt und zwar i.A. Samstag von 9:00 bis 15:00, mit kurzen Kaffeepausen und einer 30 minütigen Mittagspause
  • Innerhalb eines Blocks also an einem einzigen Tag werden etwa gleich viele Tänze unterrichtet wie in einem Kurs der wöchentlich mit jeweils einer Std. läuft, in den Pausen gibt es meist theoretischen Unterricht
  • Folgende theoretische Fächer werden unterrichtet, kommen zur Prüfung und werden im Zertifikat angeführt: Geschichte u.a. Wesentliches in Bezug auf Linedance, gesetzliche Aspekte, Tanz-Medizin, Trainingslehre & Pädagogik 
  • Empfohlen werden eine leichte, bequeme Kleidung und flache Schuhe mit Gummisohlen, z.B. Sneakers o.ä.
  • Nächtigungsmöglichkeit gibt es im Hügellandhof
  • Filmen während des Unterrichts ist ausnahmslos nicht gestattet
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen - max. 20 Personen
  • Preise, Anmeldung und Bezahlung: siehe unten
  • Anmeldungen sind noch möglich: es gibt noch freie Plätze
    Die Ausbildung 2020 mit Beginn am Sa.,18. Jän. findet sicher statt

1. Block

  • Ort: Hügellandhof, Laßmitzhöhe
    Termin: Samstag, 18. Jänner 2020
    Zeit: 9:00 bis 15:00 (incl. kurzer Mittagspause)
  • Dieser Block entspricht in etwa einem Anfängerkurs,
    Theorie: 1. Teil
  • Preise, Anmeldung und Bezahlung: siehe unten

2. Block

  • Ort: Hügellandhof, Laßnitzhöhe
    Samstag, 7. März 2020
    Zeit: 9:00 bis 15:00 (mit kurzer Mittagpause)
  • Dieser Block entspricht einem 2er bzw. Fortsetzungskurs,
    Theorie: 2. Teil
  • Preise, Anmeldung und Bezahlung: siehe unten

3. Block + 4. Block

  • wegen der Corona-Pause nun fix verschoben auf
           Fr., 19. Juni + Sa.,20. Juni 2020
  • Ort: Hügellandhof, Laßnitzhöhe
    Zeit: jeweils von 9:00 bis 15:00 (mit kurzer Mittagspause)
    Programm: Wiederholung aller Tänze, neue Tänze kommen hinzu
    Theorie: 3. und 4. Teil
  • Preise, Anmeldung und Bezahlung: siehe unten

 

5. Block und Abschluss

mit Prüfungen und Zertifikats-Verleihung

  • Ort: Hügellandhof, Laßnitzhöhe
    Termin: Samstag, 26. September 2020
    Zeit: 9:00 bis 15:00 (mit kurzer Mittagspause)
  • Programm: Wiederholung aller erlernten Tänze
    Choreographie-Beispiele
    theoretische und praktische Prüfungen
    Verleihung der Zertifikate und Übergabe einiger praktischer Unterlagen

Preise, Anmeldung und Bezahlung

  • Die Gesamtkosten incl. Abschluss betragen bei verbindlicher Voranmeldung zur gesamten Ausbildung bis zum 17. Jän.2020
                erm. nur € 324,--
    d.s. € 54,--/4 Mal + € 108,--/Abschluss
    ohne Voranmeldung für die gesamte Ausbildung:
                Normalpreis € 432,-- (4 x € 72,--, Abschluss: € 144,-- 
    Fälligkeiten: jeweils mit Beginn jedes einzelnen Blocks
  • Überweisungen bitte auf das Konto der Tanzschule Burgi Gschwend, IBAN: AT53 380 0000 0730 0874, Zahlungsgrund: LINE Ausbildung

 Anmeldung per Post:
 an Tanzschule Burgi Gschwend, Ziegelstraße 19 s, 8045 Graz
 oder per e-mail: burgi.gschwend@gmail.com (tanzschule@gschwend.info

 Auskünfte per Tel: 0316-679731
 oder per e-mail: burgi.gschwend@gmail.com (tanzschule@gschwend.info)

 Mindestteilnehmerzahl: 8 (vollzahlende) Personen je Block,          Höchstteilnehmerzahl: 20 Personen
 Mit der Anmeldung gelten die AGB und DSGVO als anerkannt
  
 

 Ein Zertifikat und diverse Unterlagen erhält, wer positiv abschließt, d.h., wer  alle durchgenommenen Tänze fehlerfrei und im Takt bis zu Ende des  entsprechenden Liedes getanzt, nachgefragte Rhythmen erkannt und Fragen  aus der Theorie entsprechend beantwortet hat.

 Wer nicht positiv abschließen konnte, bekommt die Möglichkeit, beim  nächsten Termin zum halben Preis nochmals teilzunehmen.